Seelsorge

Seelsorge – Bild von pixabay.com

 

„Zu dir, Herr, trage ich, was mir auf der Seele brennt. Mein Gott, auf dich vertraue ich! Lass mich keine Enttäuschung erleben!“ (Psalm 25,1+2)

Etwas brennt Ihnen auf den Herzen? Sie suchen Rat? Es gibt etwas in ihrem Leben, über das Sie mit niemandem reden können? Wir Pfarrer stehen Ihnen gerne zur Verfügung, wenn Sie Seelsorge in Anspruch nehmen wollen. Wir sind dem Schweigegebot verpflichtet und behandeln Ihr Anliegen mit größter Vertraulichkeit. Trauen Sie sich, uns zu kontaktieren.

Auch andere Seelsorgeformen können Sie gerne in Anspruch nehmen. Dazu zählen das Hausabendmahl (Feier des Abendmahls bei alten oder bettlägerigen Menschen) ebenso wie die Krankensalbung (Segnung eines Kranken mit Salböl als Zeichen der Gegenwart Christi) oder die Aussegnung (kurz nach einem Todesfall kommen wir in die Familie und nehmen dort unter Gebet und Segen Abschied vom Verstorbenen im kleinen Kreis).