Februar 2017

Wir laden Sie herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein:
GOTTESDIENSTE UND ANDACHTEN
KiGo = Kindergottesdienst
 
Sonntag, 5. Februar – 4. Sonntag vor der Passionszeit
Bernstadt, 9.00 Uhr Predigtgottesdienst (Th. Markert)
Schönau-B., 10.30 Uhr Predigtgottesdienst (C. Jenke)
Sohland a.R., 10.30 Uhr Predigtgottesdienst (Th. Markert)
 
Sonntag, 12. Februar – Septuagesimae (70 Tage bis Ostern)
Kemnitz, 9.00 Uhr Predigtgottesdienst (D. Markert), KiGo
Dittersbach, 10.30 Uhr Predigtgottesdienst (D. Markert)

Sonntag, 19. Februar – Sexagesimae (60 Tage bis Ostern)
Schönau-B., 9.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst (J. Hahn)
Sohland a.R., 9.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst (D. Markert)
Kemnitz, 10.30 Uhr Abendmahlsgottesdienst (D. Markert), KiGo
Bernstadt, 10.30 Uhr Abendmahlsgottesdienst (J. Hahn)
 
Mittwoch, 22. Februar
Bernstadt, 10.00 Uhr Gottesdienst in der Pflegeresidenz (D.Markert)

Sonntag, 26. Februar – Estomihi (letzter Sonntag der Vorfastenzeit)
Bernstadt, 9.00 Uhr Predigtgottesdienst (Th. Markert)
Sohland, 10.00 Uhr Predigtgottesdienst (D. Markert, St. Hirsch u.a.), Abschluss der Kinderbibeltage – siehe Gemeindespektrum –
Dittersbach, 10.30 Uhr Predigtgottesdienst (Th.Markert)

Freitag, 3. März – Weltgebetstag
Bernstadt, 19.00 Uhr – siehe Gemeindespektrum –
Sohland a.R., 19.00 Uhr – siehe Gemeindespektrum –

GEMEINDEKREISE
 
Christenlehre  (Kl. 1-6) – in den Schulferien ist keine Christenlehre!
Bernstadt (E. Schmorrde) freitags, 15.00 – 15.45 Uhr und 15.45 – 16.30 Uhr (Start am 06.01.)
Dittersbach (St.Hirsch) dienstags, 17.00 – 18.00 Uhr
Schönau-B. (St.Hirsch) dienstags, 15.30 – 16.30 Uhr
Kemnitz (M.Stöcker) montags, 17.00 – 18.00 Uhr
Sohland (M.Stöcker) montags, 15.30 – 16.30 Uhr
Kontakt zu den Verantwortlichen: Bereich Schönau-Dittersbach: Stefanie Hirsch: 03585/44695076, Bereich Kemnitz-Sohland: Manuela Stöcker: 03583/796515, Bereich Bernstadt: Elke Schmorrde: 035873/33633.

Kindersamstag LUFTIKUS
Der nächste LUFTIKU-Samstag ist am Samstag, dem 18.März!! in Dittersbach (9.30 Uhr.- ca. 12.00 Uhr) Gestaltung und Anmeldung: Stefanie Hirsch (03585/44695076) und Team
 
Kurrende Kemnitz
Proben am 11. und 25. Februar, im Mentzerzimmer; ab 9.30 Uhr für die Kleinsten, ab 10.00 Uhr: Mittlere und 10.30 Uhr: Große;  weitere Infos unter: www.kurren.de
 
Flötenkreis
dienstags, 16.00 Uhr, Pfarrhaus Bernstadt (Janine Schön und Inge Isterheld)
 
Erwachsenenchöre
Kirchenchor Dittersbach:  Proben am 6.2.; 20.2. und  6.3., jeweils 19.30 Uhr.
Kirchenchor Schönau-B.: Proben am 13.2. und 27.2., jeweils 19.30 Uhr.
Proben jeweils im Gemeinderaum, für weitere Informationen: Kantorin Inge Isterheld (035873/16106);
Kirchenchor Sohland a.R.:  donnerstags, 19.00 Uhr im Pfarrhaus
Neue Sängerinnen und Sänger sind in jedem Chor immer willkommen; nicht das Können steht im Vordergrund, sondern die Freude am Singen!!
 
Für Konfirmanden
Klasse 7:
Mittwoch, 17.00 – 18.00 Uhr in Kemnitz (Th. Markert)
Donnerstag,  16.30 – 17.30 Uhr in Bernstadt (D. Markert)
In den Schulferien ist kein Konfikurs!
Klasse 8:
KonfiCastle vom 11.-15. Februar auf der Burg Hohnstein (J. Hahn, Th. Markert)

Junge Gemeinde
Donnerstag, 9. und 23. Februar, 18.53 – 21.06 Uhr in Bernstadt
Jugendgottesdienst am 03. Februar, 19.00 in Strahwalde
 
Für Frauen
Frauendienst Sohland a.R.
Dienstag, 07.02., 14.00 Uhr: Philippinen und der Reis – Einstimmung auf den Weltgebetstag (D. Markert)
Frauenkreis Bernstadt
Dienstag, 14.02., 14.00 Uhr: Philippinen und der Reis – Einstimmung auf den Weltgebetstag (D. Markert)
Frauendienst Kemnitz
Dienstag, 21.02., 14.00 Uhr: Philippinen und Reis – Einstimmung auf den Weltgebetstag (D. Markert)
Frauendienst Schönau-B.
Mittwoch, 15.02., 14.00 Uhr: Philippinen und der Reis – Einstimmung auf den Weltgebetstag (D. Markert)
Abendliches Frauentreffen unserer Region am Mittwoch, dem 22. Februar 2017, 20.00 Uhr, im Pfarrhaus Bernstadt. Thema: „Träume sind Schäume? Niemals!!! – Was Träume uns sagen können“ (D. Markert)

Gesprächskreise
Bibelstunde Kiesdorf:
Im Februar ist Pfarrer Hahn ortsabwesend, wir treffen uns wieder am 14. März.
Bibel-Hauskreis Kiesdorf:
Du bist herzlich dazu eingeladen! Kontakt findest du über rahelstarke@arcor.de
Hauskreis Kemnitz:
Donnerstag,  09.02. (bei Maika) und 23.02. (bei Markerts), jeweils 20.00 Uhr, (weitere Infos bei Fam. Markert: 035874/22767) …damit wir miteinander und dem Wort Gottes ins Gespräch kommen…
 
GEMEINDESPEKTRUM
Kinderbibeltage in den Februar-Ferien
Vom 23.02. bis zum 26.02.2017 wollen wir uns diesmal in Sohland a.R. auf „Luthers Spuren“ begeben.
Mit Spielen, singen und spannenden Geschichten werden wir diesen berühmten Kirchenmann näher kennenlernen. Wer dabei sein will, kann sich bei Stefanie Hirsch, Weissenberger Landstraße 8 in 02708 Kittlitz schriftlich oder telefonisch (03585/44695076) anmelden. Verantwortlich für die Tage: Stefanie Hirsch und Manuela Stöcker.

Kirchenvorstände im  Februar
Kirchenvorstand Bernstadt: entfällt im Februar
Kirchenvorstand Schönau-Dittersbach: entfällt im Februar
Kirchenvorstand Sohland a.R.: Montag, 06.02., 19.00 Uhr
 
Friedhofskapelle Bernstadt
Wir danken den Spendern: Kurtz, Gregor und Regina; Schöne, Renate; Seidel, Christian; Klose, Gertrud; Sommer, Andreas und Peggy; Schubert, Alfred; Heidrich, Barbara; Gottesdienstkollekte 24.12.; Garbe, Erwin und Kerstin; Henke, Anita; Kalbrenner, Rosemarie. Der Spendenstand beträgt nun schon: 26.519,21 €. Der vorläufige Zeitplan sieht vor, bereits vor Ostern mit den Sanierungsarbeiten zu beginnen. Die Submission für die Sanierungsarbeiten findet statt am 17.02. im Gemeinderaum des Pfarrhauses Bernstadt (genauere Uhrzeit wird noch bekanntgegeben). (J. Hahn)

Urlaub und Ortsabwesenheit im Februar
Vom 30.1. – 10.2. ist Pfr. Hahn auf Weiterbildung und vom 20.02. bis zum 02.03. im Urlaub. Vertretung haben: Pfrn D. Markert und Pfr. Th. Markert.
Vom 11.02. bis zum 15.02. sind Pfarrer Hahn und Pfarrer Markert zum Konfi-Castle in Hohnstein unterwegs (mit vielen Konfirmand*innen); Vertretung: Pfrn. D. Markert
Vom 17.02. bis zum 24.02. hat Pfr. Thomas Markert Urlaub; Vertretung: Pfrn. Dorothee Markert.
 
Weltgebetstag
Unter dem Thema „WAS IST DENN FAIR?“ feiern wir am Freitag, dem 3. März 2017 den Weltgebetstag. Die Liturgie für diesen Abend und die Rezepte für ein ungewöhnliches exotisches Abendessen stammen in diesem Jahr von den Philippinen. Alles dreht sich dabei um Reis. Er ist das wichtigste Grundnahrungsmittel für die Menschen auf den über 7000 Inseln. Reis prägt das gesellschaftliche Leben und den sozialen Umgang. Das Wort „Reis“ bedeutet „Leben“.

In den Frauenkreisen im Februar werden wir uns auf das Land einstimmen und in Wort und Bild schon viel erfahren. Am ersten Freitag im März feiern wir gemeinsam in Bernstadt (19.00 Uhr) oder in Sohland (auch 19.00 Uhr). Dazu sind alle herzlich willkommen – „Mabuhay!“ (D. Markert)
 
Bibelwoche vom 06.-10. März
Das „Bibelwochen-Format“ der vergangenen vierJahre werden wir in diesem Jahr fortführen: Fünf Tage -fünf Kirchen – fünf Orte. Von Montag bis Freitag werden wir auch 2017 wieder an wechselnden Orten zum Bibellesen zusammenkommen. Dieses Jahr wird es wirklich richtig spannend mit Bibelabschnitten aus dem Matthäusevangelium – schon  bei der Vorbereitung dafür waren wir Pfarrer richtig elektrisiert.

Die Aufteilung der einzelnen Abende:

Montag: Schönau Berzdorf; Dienstag: Kemnitz; Mittwoch: Sohland; Donnerstag: Bernstadt; Freitag: Dittersbach; Beginn der Abende ist jeweils 19.30 Uhr. Am darauffolgenden Sonntag, dem 12. März schließen wir in den Gottesdiensten die Bibelwoche ab. (Th.Markert) 

Ankündigung einer Visitation durch die Superintendentin vom 20. März bis 2. April
Liebe Gemeinde, der Apostel Paulus schreibt in seinem 2. Brief an Timotheus: „Befleißige dich, dass du bald zu mir kommst.“ (2Tim 4,9). Paulus erwartet voller Sehnsucht den Besuch seiner Weggefährten. Er erwartet, dass gemeinsam nachgedacht, diskutiert, gefeiert wird und dass alle gestärkt nach diesen Tagen des Miteinanders ihren Weg weitergehen können. Er selbst ist weit gereist, hat die neu gegründeten christlichen Gemeinden besucht und schreibt Briefe, wenn Rat und Hilfe gefragt sind. Und er entsendet seine Weggefährten in die Provinzen und erwartet Berichte von ihnen über die vorgefundene Situation.

Bereits im 4. Jahrhundert greifen die Kirchenväter diese Tradition des gegenseitigen Besuchens in ihren Schriften auf. Auch vom Hl. Martin von Tours sind Berichte seiner Pastoralreisen überliefert.

Besuche – sie haben eine biblische und eine bewährte Tradition in unserer Kirche. Und sie sollen auch heute noch stattfinden.

Diese Aufgabe des Besuchs – der Visitation – hat die Superintendentin. Gemeinsam mit den ephoralen Mitarbeitern möchte ich vom 20. März bis zum 2. April 2017 in Ihre Gemeinden kommen. Wir werden an den Veranstaltungen  teilnehmen, Kirchvorsteherinnen und Kirchvorsteher besuchen, mit den Mitarbeitenden reden und einen Gemeindeabend für Sie gestalten. Die Visitation bietet immer auch die Gelegenheit, über Schwerpunkte und Ziele der Gemeinde neu nachzudenken. Dabei bleibt immer der Auftrag der Kirche im Blick: Das, was wir selbst an froher Botschaft empfangen haben, das wollen wir in unseren Gemeinden wirken lassen und weitergeben.

Ich freue mich auf diese beiden Wochen des Kennenlernens und des Miteinanders und grüße Sie herzlich in der Verbundenheit unseres Glaubens! Ihre Superintendentin Antje Pech

Amerika-Partnerschaft – auch nach Donald Trump
Seit 25 Jahren besteht mittlerweile die Partnerschaft zwischen unserem Kirchenbezirk und unserer Partnerkirche in Pennsylvanien /USA. Für Herbst 2018 ist wieder eine Begegnungsreise über den „Großen Teich“ geplant. Die ist grundsätzlich offen für Neugierige. Am Dienstag, dem 14. März ist dafür ein erstes Vorbereitungstreffen in Bischdorf geplant. Wer Interesse hat, melde sich im neuen Jahr bitte möglichst rasch bei Pfr. Thomas Markert (035874/22767). (Th. Markert)

Ausblick Familienrüstzeit im Herbst 2017
Schon mal zum Platzhalten im Kalender und zum Vormerken: Vom 08. bis zum 13. Oktober 2017 laden wir in unseren Gemeinden wieder zu einer Familienrüstzeit ein, nach Schilbach im Vogtland (bei Schöneck). Genauere Informationen gibt es im nächsten Pließnitzkurier, im Internet und über Flyer; Anmeldungen werden erst ab dem 1. März entgegen genommen. (Th. Markert)

Freude & Leid
Wir trauern um  die Verstorbenen:

Herr Rainer Erich Brinkmann, geboren am 06.09. 1949 in Freital, wurde am 05. Dezember 2016 in Dresden von Gott  heimgerufen und am 15.12. in Kemnitz christlich bestattet (Amos 9,11).

Frau Christa Preuß, geborene Weißbach, geb. am 24.12.1938 in Dittersbach, wurde von Gott heimgerufen am 4. Dezember 2016 in Görlitz und am 17. Dezember in Dittersbach christlich bestattet (Jes. 66,13).

Frau Dora Balze, geborene Seifert, geb. am 23.1.1925 in Kunnersdorf, wurde von Gott heimgerufen am 12. Dezember 2016 in Bernstadt und am 06. Januar 2017 in Bernstadt christlich bestattet (Lukas 11,28).

Herr Oskar Gottfried Leuthold, geboren am 21.11.1936 in Obergurig, wurde am 20. Dezember 2016 in Görlitz von Gott heimgerufen und am 30.12. in Sohland christlich bestattet (Psalm 90,10).

Frau Elfriede Hartmann, geboren am 3. März 1924, wurde von Gott heimgerufen am 20. Dezember 2016 in Görlitz und am 7. Januar 2017 in Dittersbach christlich bestattet (Markus 10,13-16).

Herr Ernst Alfred Lindner, geboren am 07. Oktober 1921 in Neugersdorf/Schlesien, wurde am 03. Januar 2017 von Gott heimgerufen und am 12.01. in Bernstadt christlich bestattet (Psalm 71,20).

Jesus Christus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben,   auch wenn er stirbt. (Joh. 11,25f.)

Öffnungs- und Sprechzeiten

Sie erreichen uns:
Pfarramtskanzlei Bernstadt: (Frau Kerstin Seidel)
Dienstag: 13.00 – 16.00 Uhr; Tel. 035874/20809; Fax. …-229527
keine feste Sprechzeit von Pfr. J. Hahn, für telefonische Vereinbarungen: 035874/20809 oder Mail: jonathan.hahn@evlks.de (außer montags)

Pfarramt Kemnitz (Frau Gudrun Schöne):
Mittwoch:  14.00 – 17.00 Uhr; Tel. 035874/26865; Fax. …-22763
keine feste Sprechzeit Pfr. Th. Markert, für telefonische Vereinbarungen: 035874/22767 oder Mail: th.markert@kirche-kemnitz-sohland.de; oder einfach mal vorbei kommen

Pfarramt Schönau-Berzdorf (Frau Bärbel Weickelt):
Mittwoch: 16.30 – 18.00 Uhr; Tel. 035874/27484
Pfarrer Hahn ist im Februar ortsabwesend, Kontakt über Pfarrer Markert (035874/22767)

Pfarramt Sohland a.R. (Frau Gudrun Schöne):
Dienstag: 15.00 – 18.00 Uhr; Donnerstag, 9.00 – 12.00 Uhr; Tel: 035828/72637
Sprechzeit Pfrn. D. Markert: dienstags von 17.00 – 18.00 Uhr; besser telefonisch: 035874/26865 oder
Mail: d.markert@kirche-kemnitz-sohland.de

Seelsorge für alle Fälle in NOT: Telefonseelsorge: 0800 – 111 0 111

Monatsspruch für Februar 2017:
Jesus sagt seinen Jüngern: Wenn ihr in ein Haus kommt, so sagt als Erstes: Friede diesem Haus!
Die Bibel, Neues Testament, Lukasevangelium Kap.10, Vers 5