Mai 2021

GOTTESDIENSTE UND ANDACHTEN IM MAI

Sonntag, 2. Mai – Kantate („Singet“!)

Dittersbach, 9.00 Uhr Predigtgottesdienst (Chr. Jenke) Sohland a.R., 10.30 Uhr Abendmahlsgottesdienst (D. Markert)  

Sonntag, 9. Mai – Rogate („Betet!“) – siehe Gemeindespektrum –

Kemnitz, 9.00 Uhr Predigtgottesdienst (Th.Markert) Bernstadt, 10.30 Uhr Predigtgottesdienst (Th. Markert)

Donnerstag, 13. Mai – Christi Himmelfahrt

Rotstein, 11.00 Uhr Himmelfahrts-Gottesdienst am Rotstein (Th. Markert, D. Mögel u.a.), Bläser – siehe Gemeindespektrum –  

!!!Achtung!!!

Der Himmelfahrtsgottesdienst findet aufgrund der Wetteraussichten nicht am Rotstein statt, sondern in

Löbau, in der Nikolaikirche, 11.00 Uhr.

Sonntag, 23. Mai – Pfingsten

Bernstadt, 9.00 Uhr Predigtgottesdienst mit Taufe von Johanna Haschke (J. Hahn)

Kemnitz, 9.00 Uhr Predigtgottesdienst (Th. Markert)

Schönau, 10.30 Uhr Predigtgottesdienst mit Taufe von Joshua Wieland (J. Hahn)

Sohland a.R., 10.30 Uhr Predigtgottesdienst mit Taufe (Th. Markert)

Pfingstmontag, 24. Mai – offene Kirchen: einfach mal reinschauen!  

Samstag, 29. Mai – siehe Gemeindespektrum

Sohland, 19.00 Uhr Orgelvesper  

Sonntag, 30. Mai – Trinitatis

Schönau, 10.00 Uhr Vereinigungsgottesdienst auf dem Eigen mit Taufgedächtnis (J. Hahn/E. Schmorrde) – siehe Gemeindespektrum –

Kemnitz, 10.30 Uhr Predigtgottesdienst (Th.Markert)

GEMEINDESPEKTRUM

Rogate Männerausflug am 9. Mai

Dieses Jahr findet unser Ausflug situationsbedingt im kleineren Rahmen statt. Wir treffen uns mit unseren Rädern am 9. Mai. Los geht`s 10:00 Uhr am Gemeindeamt in Schönau. Jeder kann gerne etwas für ein gemeinsames Picknick mitbringen. Wenn Ihr mit dabei seid, würden wir uns über eine Vorabanmeldung freuen bei Jenke, Christian (035874/20258). (J. Hahn/Chr. Jenke)

Rogate 2021 – Frauen-Sonntag am 9. Mai in Eibau

Dieses Jahr feiern wir den gemeinsamen Rogate-Gottesdienst unseres Kirchenbezirkes in der großen Kirche in Eibau. Mit der Erzählung aus dem Richterbuch im Ersten Testament begegnen wir unter dem Thema „In den Tagen Jaels“ der Richterin Deborah und Jael selbst. Richterinnen waren Frauen, die in Zeiten von Krieg und Gewalt ihren Weg finden mussten, Opfer und Täterinnen waren und sich mit verschiedensten Formen der Macht auseinandersetzten. Wir laden ein zu einem Gottesdienst um 10.00 Uhr. Ob es einen Kindergottesdienst und Mittagsimbiss geben kann, ist jetzt, Mitte April, noch unklar. Auf Workshops im Anschluss werden wir leider verzichten. In diesem Gottesdienst werden wir Frau Barbara Kästner, die Referentin der Frauenarbeit Sachsens für unseren und benachbarte Kirchenbezirke, in den Ruhestand verabschieden. Es wird Zeit sein, persönliche Grüße an sie zu überbringen. Außerdem gibt es schon erste Überlegungen zu einem geistlichen Lunchpaket als Gruß aus dem Gottesdienst in die Frauenkreise, die sich bald – schenke es Gott – wieder treffen dürfen. Wir hätten Sie gern dabei! (Dorothee Markert und das Team der Frauen in und um Eibau)

Rotstein-Gottesdienst am Himmelfahrtstag, 13. Mai

Wir hoffen, dass wir dieses Jahr zu Christi Himmelfahrt, am 13. Mai, wieder am Rotstein (Waldarbeiterplatz, Bischdorfer Seite) einen gemeinsamen Gottesdienst im Freien feiern können. 11.00 Uhr soll er beginnen. Gemeinsam mit den Kirchgemeinden Bischdorf-Herwigsdorf und Löbau. Genauere Informationen gibt es Anfang Mai per Internet, Aushängen und Abkündigungen. (Th. Markert)

Der Himmelfahrtsgottesdienst findet aufgrund der Wetteraussichten nicht am Rotstein statt, sondern in Löbau, in der Nikolaikirche.

Samstag, 29. Mai – Orgelvesper in Sohland Im Rahmen des Oberlausitzer Orgelsommers findet am Samstag, dem 29. Mai, 19.00 Uhr, in der Sohländer Kirche eine Orgelvesper statt. Zu Gast ist dafür der Organist Mario Merz aus Haselbachtal (bei Kamenz). Zu hören sind im Rahmen dieser Musikalischen Vesper klassische und modernere Orgelwerke, u.a. von Johann Sebastian Bach, Chr. Gottlob August Bergt (ein Sächsischer Komponist, dessen Geburtstag sich in diesem Jahr zum 250. Mal jährt) und Max Drischner. Wir hätten Sie gern dabei! (Th.Markert)

Vereinigungsgottesdienst Kirchgemeinde auf dem Eigen, Sonntag Trinitatis, 30. Mai, 10:00 Uhr, Kirche Schönau-Berzdorf

Trinitatis heißt: drei, und doch eins. Drei Kirchtürme- eine Gemeinde. Zum 1. Januar 2021 sind unsere beiden Gemeinden Schönau-Dittersbach und Bernstadt zu einer „Gemeinde auf dem Eigen“ vereinigt. Wir sind diesen Schritt in großem Einvernehmen gegangen und wollen die Vereinigung mit einem festlichen Gottesdienst begehen. Wir laden Euch alle ganz herzlich ein, als vereinigte Gemeinde über die Dörfer hinweg zum gemeinsamen Gottesdienst zusammenzukommen. Wir werden im Gottesdienst auch das Taufgedächtnis feiern. Besonders die Kinder sind eingeladen, dazu ihre Taufkerze mitzubringen. (J. Hahn)

Ökumenischer Kirchentag – dezentral und digital

Vom 13. bis zum 16. Mai 2021 findet der Ökumenische Kirchentag statt. Viele Veranstaltungen werden aufgrund der Corona-Pandemie in digitaler Form geplant. Im Mittelpunkt des Kirchentages steht das Leitwort „schaut hin“ (Mk 6,38). Es ist eine Interpretation des „geht hin und seht nach“ aus der Geschichte der Speisung der 5.000 mit fünf Broten und zwei Fischen. Informationen gibt es auf der Website des Ökumenischen Kirchentages unter https://www.oekt.de/programmuebersicht.

Neues Kirchensiegel auf dem Eigen Alles neu macht der Mai: Mit der Vereinigung unserer Gemeinden haben wir nun auch ein neues Kirchensiegel. Es übernimmt Elemente des historischen Wappens des Kloster Mariensterns, das einst das Patronat über den Eigen ausübte. Drei Sterne stehen für die Kirchen in Bernstadt, Schönau und Dittersbach. Auch das Kreuz, das für Christus als Mitte unseres Glaubens steht, gehörte mit zum Wappen. Die Hügellinie verweist auf den Knorrberg als weithin sichtbares Landschaftswahrzeichen. Die so-genannte „Gloriole“ mit dem Auge symbolisiert, dass die Landschaft des Eigens unter dem Segen des dreifaltigen Gottes liegt: „Der Herr lasse sein Angesicht leuchten über uns und sei uns gnädig.“ (J. Hahn)

 

Neu erschienen: die „BasisBibel“- eine zeitgemäße Bibelübersetzung

Die BasisBibel ist nahe dran an dem hebräischen und griechischen Urtext, bemüht sich aber auch um eine moderne Sprache in übersichtlichen, kurzen Sätzen. Das ist nicht nur angenehmer zu lesen. Durch Randnotizen werden auch die wichtigsten Begriffe kurz und prägnant erklärt. Ideal also für den Einsteiger. Aber auch „geübte Bibelleser“ können manche Texte ganz neu entdecken. Eine echte Leseempfehlung! Mehr unter: https://www.die-bibel.de/bibeln/unsere-uebersetzungen/basisbibel/ (J. Hahn)

Spenden für die Dachsanierung Kirche Schönau

Aufgrund des früheren Redaktionsschlusses liegen bislang keine weiteren Spendeneingänge vor. Wir sammeln aber weiterhin unter der Kontonummer DE09 3506 0190 1681 2090 81 (BIC: GENODED1DKD). Die Arbeiten gehen nun voran, wir hoffen, dass Ende Frühling die Sanierung abgeschlossen ist. Bitte als Verwendungszweck angeben: „RT 2127 Dachsanierung Kirche“. Danke für Ihren/Deinen Beitrag! (J. Hahn)

Aussensanierung Kirche Bernstadt

Wir danken den Spendern der vergangenen Wochen: Greulich Christa sowie Dathe, Rainer und Petra, Christoph Arnold und Roßwitha Kloß. Der Spendenstand steht nun bei 6.690,27 €. Wir nehmen weiterhin dankbar Ihre/Deine Spende entgegen unter der Kontonummer DE88 8505 0100 3000 0434 29 (Inhaber: Kirchgemeinde Bernstadt, Zweck: Außensanierung Kirche). Auf Wunsch stellen wir auch Spendenbescheinigungen aus. (J. Hahn)

Herzliche Einladung zur Kinderrüstzeit in Lückendorf vom 24. – 30. Juli 2021 für Kinder von 7 – 12 Jahren

Du kannst in diesen Tagen neue Freunde kennen lernen, auf biblische Geschichten hören, Lieder singen und mit uns gemeinsam zu Geländespielen im Zittauer Gebirge unterwegs sein. Informationen und Anmeldung über unsere Gemeindepädagogin Doreen Heinrich (doreen.heinrich@evlks.de, Tel. 035875/240124, Kosten:100,- €).

Freude & Leid

Wir trauern um die Verstorbenen:

Frau Helga Gotthans geb. Müller, geboren am 18. Oktober 1937 in Schönau a.d.E., heimgegangen am 05. März 2021 in Zittau, wurde am 25. März auf dem Friedhof Dittersbach christlich bestattet (Psalm 62,2&3).

Frau Edith Blaschke geb. Erbe, geboren am 8. April 1925 in Bernstadt, heimgegangen am 23. März 2021 in Zittau, wurde am 7. April auf dem Friedhof Bernstadt christlich bestattet (Psalm 23,6).

Herr Jürgen Halaczinsky, geboren am 08.12.1940 in Görlitz, von Gott heimgerufen am 27. Januar 2021 in Görlitz, wurde am 26. März in Sohland christlich beigesetzt (1. Mose 24, 56).

Frau Ruth Schäfer, verw. Nostitz, geb. Heydrich aus Sohland, geboren am 01.08.1931 in Bischdorf, wurde von Gott heimgerufen am 06. Januar 2021 und am 26. März in Meuselwitz christlich beigesetzt (Lukas 6,38a).

Jesus Christus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt. (Joh. 11,25f.)

Öffnungs- und Sprechzeiten Urlaub und Ortsabwesenheit im Mai

Pfarrer Hahn ist vom 29.4. – 17.5. im Urlaub. Seine Vertretung haben Thomas und Doro Markert (035874/22767).

Pfarramt des Kirchgemeindebundes in Löbau, Johannisplatz 1/3, 02708 Löbau, Tel: 03585/47040, kgb.loebauer-region@evlks.de. Öffnungszeiten (derzeit noch eingeschränkt): dienstags von 9.00 – 12.00 und 14.00 – 16.00 Uhr, und donnerstags von 9.00 – 12.00 und von 14.00 – 18.00 Uhr.

Pfarramtskanzlei Bernstadt: Sprechzeit Di, 13:00 – 16:00 Uhr (Fr. K. Seidel), Tel. 035874/20809; Fax. …-229527; kg.bernstadt@evlks.de // Pfr. J. Hahn: 035874/20809 oder jonathan.hahn@evlks.de (Montag Ruhetag).

Friedhofsverwaltung Kemnitz: die regelmäßige Sprechzeit des Pfarramtes Kemnitz entfällt. Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt auf zu Pfr. Th. Markert, 035874/22767. Fax: …-22763; t.markert@evlks.de; oder einfach mal vorbeikommen

Pfarramt Schönau-Berzdorf: Sprechzeit Mi: 16:30 – 18:00 Uhr (Fr. B. Weickelt), Tel. 035874/27484; b.weickelt@web.de, Kontakt Pfr. Hahn: 035874/20809; jonathan-hahn@evlks.de (Montag Ruhetag)

Friedhofsverwaltung Sohland: Di, 15:00 – 17:00 Uhr (Fr. K. Kasper); Tel: 035828/72637 // Pfr. Th. Markert 035874/22767 oder t.markert@evlks.de