3/2014

Wir laden Sie herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein:
GOTTESDIENSTE UND ANDACHTEN
KiGo = Kindergottesdienst; MS= Martinstift

Sonntag, 2. März – Estomihi (Sei mir ein starker Fels)
Dittersbach, 17.00 Uhr Predigtgottesdienst (D.Markert)
Kemnitz, 10.30 Uhr Predigtgottesdienst (D.Markert)
Sohland a.R., 9.00 Uhr Predigtgottesdienst (D.Markert)

Mittwoch. 5. März
Bernstadt, 10.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst in der Pflegeresidenz (D.Markert)

Freitag, 7.März – Weltgebetstag
Bernstadt, 19.00 Uhr siehe Gemeindespektrum
Kemnitz, 19.00 Uhr siehe Gemeindespektrum

Sonntag, 9. März – Invokavit (Beginn der Passions- bzw. Fastenzeit)
Schönau-B., 9.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst (D.Markert)
Sohland a.R., 10.30 Uhr Abendmahlsgottesdienst, (D.Markert)

Sonntag, 16. März – Reminiscere (Gedenke Herr… 2. Sonntag der Passionszeit)
Bernstadt, 9.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst (Th.Markert)
Kemnitz, 10.30 Uhr Abendmahlsgottesdienst (Th.Markert), KiGo
Dittersbach, 10.30 Uhr Predigtgottesdienst (C.Jenke)

Sonntag, 23. März – Okuli (Meine Augen sehen … 3. Sonntag der Passionszeit)
Bernstadt, 10.30 Uhr Predigtgottesdienst (Th.Markert), KiGo, Flötenchor
Dittersbach., 9.00 Uhr Predigtgottesdienst (Th.Markert)
Sohland a.R., 10.30 Uhr Predigtgottesdienst (D.Markert), Posaunenchor

Sonntag, 30. März – Laetare (Freut euch mit Jerusalem … 4. Sonntag der Passionszeit)
Kemnitz, 9.00 Uhr Frühstücks-Gottesdienst (Th.Markert), KiGo siehe Gemeindespektrum
Schönau-B., 9.00 Uhr Frühstücks-Gottesdienst (D.Markert) siehe Gemeindespektrum

Für Kinder

Kinderkreis in Sohland
mittwochs, 15.45 – 17.00 Uhr, für 3- bis 6jährige (nähere Informationen über Kerstin Rudolph: 035828-88012)

Christenlehre (ab März mit leicht veränderten Zeiten in Kemnitz und Sohland!)
Bernstadt freitags, 15.00-16.00 Uhr (Kl. 1-3) und 16.00 – 17.00 Uhr (Kl. 4-6)
Dittersbach dienstags 16.45-17.45 Uhr (mit Stefanie Hirsch)
Schönau-B. dienstags 15.00-16.00 Uhr
Kemnitz montags 15.30-16.30 Uhr
Sohland montags, 17.00-18.00 Uhr
Kontakt: Manuela Stöcker: 03583/796515.

Für Konfirmanden:
Klasse 7: mittwochs, 15.45 Uhr in Kemnitz, Pfarrhaus;
donnerstags, 16.30 Uhr in Bernstadt, Pfarrhaus
Kein Unterricht vom 10.3. bis 21.3. wegen Weiterbildung!
Klasse 8: KonfiSamstag am 15. März, 9.00-14.00 Uhr in Bernstadt
und am 5. April, 9.00-14.00 Uhr in Schönau-Berzdorf

Für Jugendliche
Junge Gemeinde am Donnerstag, 13.03. und 27.03, 18.53-21.06 Uhr in Bernstadt (Th.Markert)

Für Frauen
Frauenkreis Bernstadt Dienstag, 18.3., 14.00 Uhr im Pfarrhaus (Th.Markert)
Frauendienst Kemnitz Dienstag, 11.3.., 14.00 Uhr im Mentzerzimmer (Th.Markert)
Frauendienst Schönau-B. Mittwoch, 19.3., 14.00 Uhr im Gemeinderaum (Th. Markert)
Frauendienst Sohland Dienstag, 4.3.., 14.00 Uhr im Pfarrhaus (D. Markert)
Frauenabend Bernstadt Im März Teilnahme an der Bibelwoche siehe Gemeindespektrum
Dann wieder im April, am Mittwoch, dem 23. April, 20.00 Uhr im Pfarrhaus Bernstadt

Kinderchor/Kurrende
Kurrende Kemnitz Proben: samstags, am 01.03., 15.03. und 29.03.
9.30 Uhr ganz Kleine, 10.00 Uhr Kleine, 10.30 Uhr Große Kurrende
alle Infos unter: www.kurren.de

Flötenkreis und Kinderchor Bernstadt dienstags, 16.00 Uhr im Gemeinderaum

Erwachsenenchöre
Kirchenchor Dittersbach 3.3. und 17.3. und 31.3., 19.30 Uhr im Gemeinderaum
Kirchenchor Schönau-B. 10.3. und 24.3., 19.30 Uhr im Gemeinderaum
Kirchenchor Sohland a.R. donnerstags, 19.00 Uhr, im Pfarrhaus

Gesprächskreise
Bibelstunde Kiesdorf im März leider nicht, aber am 10. April!
bei Frau A. Dienert, Kiesdorf, 19.00 Uhr
Hauskreis 13.03., 20.00 Uhr bei Fam. Markert, 27.3. bei Uta und Torsten Weckwerth, weitere Infos bei Fam. Markert (035874/22767)

Ergebnis der Wahlen zur Landessynode unserer Sächsischen Landeskirche
Am Sonntag, dem 26. Januar haben die Kirchvorsteherinnen und Kirchvorsteher in Sachsen die Mitglieder für unsere neue Landessynode (der kirchliche Landtag) gewählt. Für unseren Kirchenbezirk Löbau-Zittau wurden dabei als Synodale gewählt: Annette-Louise Birkner / Löbau; Pfarrerin Dr. Ines Mory / Oppach und Bezirkskatechet Tobias Richter /Hörnitz.
Kerstin Garbe aus Bernstadt hatte sich auch zur Wahl gestellt, wurde aber trotz eines sehr guten Wahlergebnisses leider nicht gewählt. Trotzdem möchten wir ihr für ihre Bereitschaft zur Kandidatur danken und unsere große Anerkennung aussprechen. (Th.Markert)

Weltgebetstag für Ägypten am 7.März

Am ersten Freitag im März landen wir wie jedes Jahr ein zum Weltgebetstag, jeweils 19.00 Uhr in Bernstadt und Kemnitz. Dabei wird diesmal Ägypten im Mittelpunkt stehen. Die Christen dort brauchen gerade in der jetzigen schwierigen Zeit die Unterstützung der weltweiten Christenheit! Unter dem Thema „Wasserströme in der Wüste“ wurde von Frauen aus Ägypten der Gebetsabend vorbereitet. Wir laden vor Ort ein. Und wer ein ägyptisches Gericht mitbringen kann, sollte es gern tun. Im Anschluss an den Gebetsgottesdienst können wir die leckere Seite Ägyptens gemeinsam genießen!
(D. Markert)

Besuchsdienstgruppe Kemnitz

Wir treffen uns wieder am Mittwoch, dem 12.März, 15.00 Uhr, im Mentzerzimmer, um gemeinsam die Besuche für die kommenden Wochen zu planen. Jesus sagt: Ich war krank und ihr habt mich besucht… Was ihr einem dieser Geringsten getan habt, das habt ihr mir getan.
(Th.Markert)

Bibelwoche vom 24. – 28. bzw. 30. März

Mit dem Thema: „Joseph oder das Glück in der Fremde“ begeben wir uns auf die Lebensreise von Joseph, von dem das Erste Testament berichtet. Von einer gar nicht einfachen, aber beglückenden Lebensgeschichte werden wir erfahren. In dieser Woche reisen wir mit den Abenden, die aufeinander abgestimmt sind, in jeden Ort unserer Gemeindebeziehung. Dabei beginnen wir jeweils 19.30 Uhr in den Gemeinderäumen:
Montag, 24.3. in Dittersbach; Dienstag, 25.3. in Kemnitz; Mittwoch, 26.3. in Schönau; Donnerstag, 27.3. in Bernstadt, Freitag, 28.3. in Sohland.
Am Sonntag, dem 30.3., feiern wir den Abschluss der Bibelwoche in den Frühstücksgottesdiensten um 9.00 Uhr in Schönau und Kemnitz. Wer das noch nicht kennt, lasse sich überraschen. Wer das schon kennt, freut sich auf ein leckeres Frühstück und ein gutes Gemeindegespräch. Wir freuen uns auf Sie und dich! An einen Kindergottesdienst ist dabei auch gedacht! (Zeitumstellung beachten!)
(D. Markert)

Internet-Präsenz gestalten

Die Website unserer Schwesterkirchgemeinden erfreut sich zunehmender Beliebtheit (www.kirche-bernstadt.de) und liefert alle aktuellen Informationen und reichlich Bildmaterial zu unserem Gemeindeleben. Am Donnerstag, dem 20 März, findet zur Website-Gestaltung wieder ein Arbeitstreffen statt (Zeit: 9.00 oder 17.00 Uhr, genaue Zeit kann Anfang März bei Webmaster Andreas Steinert 035874/22573 erfragt werden). Wer Lust am kreativen Mitgestalten hat, ist dazu herzlich eingeladen. (Th.Markert)

Kirchenputz in Kemnitz am 5. April

Am Samstag, dem 5. April, wollen wir ab 8.30 Uhr wieder für Ordnung um unsere und Staubfreiheit inunserer Kirche sorgen. Nach dem Winter ist eine Menge zu tun, damit wir zu Ostern wieder mit großer Freude in unsere schöne Kirche einziehen können. Und es gibt auch einen kleinen Frühstücksimbiss für alle Helferinnen und Helfer.
(Th.Markert)

Friedhofskapelle Bernstadt – Innensanierung

Wir möchten uns bei folgenden Spendern für die Unterstützung bedanken: Annemarie Petrich; Erika Engel; Karin Selle; Anita und Karl-Heinz Berndt, Ina Klose; Dorothea Model; Regina Dauscha, Wolfgang Posselt; Sigrid Heinze; Erika Friedrich und Manfred Quack; Charlotte Härtelt, Bernd und Anneliese Noack; Horst Leubner; Ruth Muder; Bernd Riccius; Birgit und Bernd Michallek; Daniela und Bernd Kratzsch; Regina und Gregor Kurtz; Barbara und Hans-Joachim Hiller; Josef Stastny; Christa Fritsche.
(Th. Markert)

Aufklärung über Kirchensteuerinformationen auf Ihren Bankauszügen
Kurz und kompakt: keine neue Steuer, nur ein Verfahren wird vereinfacht – Freibeträge bleiben erhalten!
Ausführlich: Die diesbezüglichen Informationen vieler Banken und Sparkassen durch Kundenschreiben, Flyer und Abdruck auf Kontoauszügen verursachen gegenwärtig viel Unsicherheit und Unmut bei unseren Kirchenmitgliedern. Wichtig ist daher: Es gibt keine neue oder gar höhere Kirchensteuer, sondern nur eine durch den Bundesgesetzgeber vorgegebene Verfahrensvereinfachung ab 2015 durch automatische Erhebung der Einkommensteuer auf Kapitalerträge (v. a. Zinsen). Wer diese Automatisierung für die Kirchensteuer nicht will, kann einen Sperrvermerk setzen lassen und muss dann – wie auch jetzt schon – für die Einkommensteuer die nicht befreiten Zinserträge gegenüber seinem Finanzamt erklären. Darüber müssen die Banken und Sparkassen informieren. Oft fehlt dabei aber leider der Hinweis auf den Sparer-Freibetrag und den Datenschutz. Denn selbstverständlich fällt wie bisher auf Zinserträge unterhalb des jährlichen Sparer-Freibetrages (801 Euro bei Ledigen bzw. 1.602 Euro bei Verheirateten und Lebenspartnern) keine Einkommensteuer und folglich auf diese auch keine Kirchensteuer an. Außerdem müssen im neuen automatisierten Verfahren strengste Maßnahmen für den Datenschutz eingehalten werden. Die Erhebung erfolgt verschlüsselt und anonymisiert. Die Religionszugehörigkeit der Kunden wird den Bankmitarbeitenden nicht bekannt gemacht.
(Regionalkirchenamt in Dresden)

Markerts gehen…. nicht weg!!

Seit einiger Zeit hören wir immer wieder von dem Gerücht, dass auch wir nach dem Weggang von Ehepaar Arnold unsere Pfarrstelle wechseln würden. Das ist wirklich nur ein Gerücht, nichts weiter. Natürlich steht auch für uns irgendwann ein Pfarrstellenwechsel an – wir sind jetzt immerhin schon das 10. Jahr hier. Aber wir fühlen uns hier wohl, haben keinerlei Pläne für einen Wechsel, und Gott hat auch noch nicht so deutlich an unsere Tür geklopft, um uns eine neue Aufgabe zu zeigen. Also wer mag, frage uns in drei Jahren nochmal nach dem Stand der Dinge. Jedenfalls, solange wir hier sind, wollen wir mit Ihnen und euch gemeinsam als Gemeinde Jesus Christi hier vor Ort leben, Hoffnung aussäen und auf dem und um den Eigenschen Kreis einen Platz für Gott offen halten.
(Dorothee und Thomas Markert)

Ortsabwesenheit

Vom 10.-21.März nimmt Pfrn. Dorothee Markert an einer Weiterbildung in Leipzig teil. Die Vertretung für diesen Zeitraum hat für wichtige Angelegenheiten Pfr. Thomas Markert.

Freud & Leid

Wir trauern um die Verstorbenen:

Frau Ella Elfriede Charlotte Sporbert geb. Hübl, geboren am 14.04.1930 in Schönau-Berzdorf, wohnhaft in Bernstadt, wurde nach schwerer Krankheit von Gott heimgerufen am 28.12.2013 in Görlitz. Die Beisetzung fand am 27.01. in Bernstadt statt (1.Mose 28, 20+21).

Frau Katharina Rußig geb. Groschupf, geboren am 10.03.1917 in Rabenau, zuletzt wohnhaft in Bernstadt, wurde von Gott heimgerufen am 20.1.2014. Die Trauerfeier an der Urne sowie die Urnenbeisetzung fanden am 08.02.2014 in Dittersbach statt (Psalm 94, 19).

Jesus Christus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt. (Joh. 11,25f.)

Öffnungs- und Sprechzeiten

Sie erreichen uns:
Pfarramtskanzlei Bernstadt: (Frau Kerstin Seidel)
Dienstag: 13:00 – 16:00 Uhr; Tel. 035874-20809; Fax. …-229527
keine feste Sprechzeit von Pfr. Th. Markert, für telefonische Vereinbarungen: 035874/22767

Pfarramt Kemnitz (Frau Gudrun Schöne):
Mittwoch: 14:00 – 17:00 Uhr; Tel. 035874-26865; Fax. …-22763
Sprechzeit Pfr. Th. Markert: i.d.R. mittwochs, 17:00 – 18:00 Uhr oder besser tel. 035874/22767

Pfarramt Schönau-Berzdorf (Frau Bärbel Weickelt):
Mittwoch: 16:30 – 18:00 Uhr; Tel. 035874-27484
keine feste Sprechzeit von Pfrn. D. Markert, für telefonische Vereinbarungen: 035874/26865

Pfarramt Sohland a.R. (Frau Gudrun Schöne):
Dienstag: 15:00 – 18:00 Uhr; Donnerstag, 9:00 – 12:00 Uhr; Tel: 025828/72637

Seelsorge für alle Fälle in NOT: Telefonseelsorge: 0800 – 111 0 111

Monatsspruch für März:
Jesus Christus spricht: Daran werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid: wenn ihr einander liebt.
Johannesevangelium 13,35

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.