Wir begrüßen Sie sehr herzlich auf der Internetseite der Kirchgemeinden Bernstadt, Kemnitz, Sohland a.R. und Schönau-Dittersbach!

Achtung – Achtung – Achtung!!!

Hier finden Sie aktuelle Infos zu unserer Gemeindeveranstaltungen!!!

Liebe Schwestern und Brüder,

gemäß der SächCoronaSchVO vom 01. September 2020 können wir unsere Veranstaltungen stattfinden lassen. Bitte beachtet dazu folgende Maßnahmen, die unserem gemeinsamen Schutz dienen:

  • Bitte tragt Euch bei Gottesdiensten und sonst. Veranstaltungen in die ausliegenden Teilnehmerlisten mit Name und Tel.Nr. ein
  • der Sicherheitsabstand von 1,5m sollte eingehalten werden
  • Menschen mit Krankheitssymptomen dürfen leider nicht teilnehmen
  • das Tragen des Mundschutzes wird empfohlen und ist beim Singen im Gottesdienst Pflicht

Wir bitten um Euer Verständnis und um Euer Gebet für Staat, Gesellschaft und Gemeinde. Bleibt behütet und von Gott gesegnet! Es grüßen Euch, verbunden in Christus, Eure Pfarrer Jonathan Hahn sowie Doro und Thomas Markert​

Andacht Oktober 2020

Pfarrerin Dorothee Markert

Liebe Leserinnen und Leser!

Was mögen Sie besonders an Dittersbach? Was schätzen Sie an Schönau? Was fällt Ihnen zuerst Schönes ein an Bernstadt mit seinen Stadtteilen? Was lieben Sie an Kemnitz? —- Ich sage Ihnen mal, was mir mein Herz höherschlagen lässt: Wenn ich nach Dittersbach fahre, genieße ich die herrlich knorrigen Apfelbäume und dann die schönen großen Gehöfte, und ich weiß um die Kameradschaft der Feuerwehr. Durch Schönau radle ich gern auf der kleinen Seite und schaue bewundernd in die bunten Gärten. An Bernstadt liebe ich den kleinen ruhigen Weg hinten an der Pließnitz entlang und die große Turnhalle. Von Kemnitz aus gehe ich gern hin und wieder über den Russen und genieße es, in unserem Dorfladen einzukaufen. Überall gibt es liebe Menschen, mit denen ich reden kann; Freunde, die gern einen Kaffee kochen, wenn ich mal vorbeikomme. Das sind alles für mich Schätze! Das Beste an unseren Orten – aus meiner Sicht.

Sie werden sicher anderes finden. Manchmal muss man auch suchen danach und lange schauen.

Dann aber lohnt es sich. Wir werden reich beschenkt. Der Monatsspruch für Oktober lässt mich aufmerksam werden dafür: Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zum HERRN; denn wenn’s ihr wohl geht, so geht’s euch auch wohl. – Und so bitte ich, dass Gott diese Schönheit und alle Menschen hier erhält, trägt, schützt. Bleiben Sie wohl behütet!

Im Namen aller Mitarbeitenden und Kirchenvorstände grüßt Sie herzlich Ihre Dorothee Markert.

»Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine«

»© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine«
http://www.ebu.de

»Weitere Informationen finden Sie hier.«
http://www.losungen.de

Jahreslosung 2020

Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

Markus 9,24

                           Gottesdienst im ZDF                                            Gottesdienst in der ARD

© 2009 – 2020

letzte Änderung: 12.10.2020 09:00