Wir begrüßen Sie sehr herzlich auf der Internetseite der Kirchgemeinden Bernstadt, Kemnitz, Sohland a.R. und Schönau-Dittersbach!

Andacht Februar 2020

Pfarrer Thomas Markert

Wer die Wahl hat, hat die Qual; und wen man wählt, der wird gequält, mit diesem zugegebenermaßen etwas boshaften Einstieg bin ich gleich unmittelbar dran an einem für dieses Jahr sehr wichtigen Thema:

In unseren Kirchgemeinden werden neue Kirchenvorstände gewählt. Nach sechs Jahren endet die bisherige Legislaturperiode. Die Wahlen stehen Mitte September an, und am 1. Advent werden die neugewählten Kirchvorsteher und Kirchvorsteherinnen in ihr neues Amt eingeführt. Soweit der nüchterne Text aus der Wahlordnung.

Spannender wird es spätestes bei der Frage: Wer ist bereit, sich für dieses Amt wählen zu lassen?

Natürlich höre ich von den Engagierten sofort das Seufzen: Bitte nicht noch mehr. Ich nicht, das darf bitte mal jemand anders machen. Und ich kann es gut verstehen. Die Aufgaben werden nicht weniger und häufig genug auch komplizierter. Andererseits höre ich mindestens genauso oft das Seufzen: Der Arzt ist weg, der Bäcker längst geschlossen, alles verschwindet. Gerade noch, dass die Kirche im Dorf geblieben ist…

Und gerade dort soll sie eben auch bleiben, damit wir mit Aufmerksamkeit, Liebe und Mut unser Zusammenleben weiter gestalten. Auch wenn einiges schwieriger wird. Auch wenn wir bei mancher Aufgabe nicht wissen, wie sie zu lösen ist. Fürchtet euch nicht!, so klingt in mir – Mitte Januar – noch die Weihnachtsbotschaft nach, und das gilt nicht nur für ein gemütliches Weihnachtsfest, sondern vor allem für das ganze lange Jahr danach. Und es gilt auch für die Wahl zum Kirchenvorstand.

Also: Hand aufs Herz! Überlegegen Sie sich bitte, ob genau Sie für den Kirchenvorstand in unseren Gemeinden kandidieren wollen und können und sollten!  Unsere Gemeinden und unsere Orte brauen Sie! Und bieten zugleich überraschend viele Gestaltungsmöglichkeiten und eine erstaunliche Dankbarkeit!!!

Sprechen Sie uns Pfarrer oder andere Kirchvorsteher gern an, wir geben gern weitere Informationen oder überlegen mit Ihnen gemeinsam was passt.

Übrigens wählen nicht nur wir Gemeinden im Herbst – bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für die Wahl in die Landesynode unserer Sächsischen Landeskirche, die im März stattfinden wird (übrigens gewählt von unseren KirchvorsteherInnen). Und dann wird im März auch ein neuer Landesbischof oder eine neue Landesbischöfin für unsere Kirche gewählt. Also es gilt: Wer die Wahl hat, kriegt den Schal; und wen man wählt auf den wird gezählt. Oder so ähnlich . Es grüßt Sie herzlich Ihr Pfarrer Thomas Markert

»Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine«

»© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine«
http://www.ebu.de

»Weitere Informationen finden Sie hier.«
http://www.losungen.de

Jahreslosung 2020

Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

Markus 9,24

                           Gottesdienst im ZDF                                            Gottesdienst in der ARD

© 2009 – 2020

letzte Änderung: 24.02.2020 13:30